Samstag, 17. Mai 2014

Definitionsmaterial: Winkel

 
In Klasse 8 arbeite ich mit individuellen Bausteinen für die Schüler und versuche die Inhalte des Buches mit Montessori-Materialien zu ergänzen.
Teilweise klappt das prima - so z.B. mit den Gelben Flächen zu den Themen Flächeninhalte von Rechteck, Parallelogramm, Trapez, sowie einiger Dreiecke!
Oder mit den Bruchrechnen-Materialien von Montessori, den Geteilten Kreisen und den Karteien von  Wolfgang Schmidt!
 
Zu einigen anderen Themen habe ich begonnen eigene Materialien zu erstellen und auch in Mathe sind Definitionsmaterialien eine tolle Sache!
So habe ich zum Thema Winkel Definitionsmaterial erstellt - mit dem die Schüler die verschiedenen Winkelarten - von Nullwinkel über den Rechten Winkel bis zum Vollwinkel - kennen - und unterscheiden lernen!
Mit dem Material erhalten sie einen Überblick und befassen sich ausführlich mit den verschiedenen Winkeltypen.
Das Material benötigt zum Auslegen Einiges an Platz - auf dem Photo ist es auf einem Tisch ausgelegt, da ein Schüler im Rollstuhl damit gearbeitet hat - sonst ist auch es auch super auf dem Boden zu nutzen.
 

Auf dem Bild sieht man das Material bis zur 3. Reihe ausgelegt

 
Die Schüler legen das Material wie folgt aus:
 
1. Reihe -  Bild des Winkels mit Begriff
2. Reihe -  Bild mit passenden Begriffen zum Zuordnen  
3. Reihe -  Begriffsklärung (Definition) mit rot hervorgehobenen Begriff
4. Reihe -  Begriffsklärung (Definition) mit passenden Namenskarten zum Zuordnen (Lückentext)
5. Reihe -  Begriffsklärung - jedoch in Sinnganze/ Satzabschnitte aufgeteilt (Textpuzzle)
 
Außerdem gehört ein Lösungsheft zum Material dazu!

Etwas größer ....
  


Die Schüler lesen die Definition beim Auslegen mehrfach, sie müssen genau lesen und sich so wiederholt mit der Erklärung und den Unterschieden beschäftigen.

Danach bearbeiten die Schüler Materialien aus dem Mathebuch sowie die Winkelkartei aus dem Zaubereinmaleins!

Die Datei kann ich wegen der verwendeten Bilder leider nicht hochladen.

Viele MonteGrüße

Und so steht es im Mathe-Regal!

Kommentare:

vau ökke hat gesagt…

....herrlich, frau kollegin!! :-)

knallbunt hat gesagt…

Hallo,

ich finde das Material großartig. Leider kann ich mir unter der 4. und 5. Reihe wenig vorstellen. Könntest du dazu auch noch ein Bild posten?

Ich arbeite in einer Regelschule und bin davon überzeugt, dass dieses Material den SuS helfen wird. Da sie aber kaum Berührungspunkte zu solchen Aufgaben haben, glaubst du, sie könnten das schon bis zur 5. Reihe machen? (6 SSt.)

Lg Kathrin

Montemadame hat gesagt…

Hallo Kathrin,
was genau meinst du?

Die erste Reihe ist das Bild bzw. der konkrete Gegenstand.
Die Zweite Reihe der Begriff (das Wort, die Bezeichnung).
Die dritte Reihe ist das Bild plus das Wort (Wort-Bild-Karte).
Die vierte Reihe ist ein kurzer Text, die Definition, in der der Begriff, um den es geht, rot hervorgehoben ist.
Die fünfte Reihe ist der Lückentext - also der Text der 4. Reihe ohne den Begriff, um den es geht - die Wörter gibt's extra.
Die sechste Reihe ist dann der Definitionstext in Sinnganze unterteil, häufig Satz für Satz - quasi ein Puzzletext.

Sorry, dass ich dir jetzt erst antworte .. ich war schon länger nicht mehr auf dem Blog ... argh! Danke dir für eine liebe Rückmeldung. Bitte melde dich, wenn du noch Fragen hast!
Ich schicke dir auch gerne eine Email!

Lieben Gruß - Vanessa